Taube Nuss – Alexander Görsdorf

Warum empfehle ich das?

Weil es aus vollem Herzen geschrieben ist, und weil es jedem von uns zeigt, wie gut wir daran täten, einander ein bisschen besser zuzuhören und hinzusehen und vor allem, mit unseren Urteilen ein wenig behutsamer zu sein. Kittykoma hat dazu eine wunderbare Rezension geschrieben.

978-3-499-61600-6.jpg.608571Die Ausgrenzungserfahrungen die Alexander Görsdorf beschreibt, kommen nämlich nicht nur im Leben eines Schwerhörigen vor, sondern sie betreffen jede*n von uns, den es irgendwann einmal mit Höchstgeschwindigkeit aus dem Mainstreamboot katapultiert hat.

Nicht entschlüsseln können, warum jemand jetzt genau so reagiert und nicht anders, mit seinen mühsam zurechtgelegten Interpretationen ins Leere zu laufen, weil einem doch das entscheidende Detail entgangen ist, das beschreibt er wunderbar und teils herzzerreißend.

Genau das ist es, was uns alle andererseits angeht, wenn wir die Normenkeule herausholen und allzu rasch bei der Hand sind mit unseren Bewertungen. Wahrscheinlich hat mich das Buch deswegen so angesprochen.

Aber auch, weil es toll gescrhrieben ist. Der einzige Vorwurf den ich habe: es ist zu rasch zu Ende.

Zum Video mit Alexander Görsdorf.

Taube Nuss, erschienen bei rororo, hat 256 Seiten, und kostet 12,99 € – erhältlich in jeder Buchhandlung und als eBook bei Osiander.de

 

Einige Gedanken zu “Taube Nuss – Alexander Görsdorf

  1. Pingback: Alexander Görsdorf, Taube Nuss | Das Nuf Advanced

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Statistical data collected by Statpress SEOlution (blogcraft).