Meine Bücher

LÄNGER ALS SONST IST NICHT FÜR IMMER

wird im September 2014 erscheinen, im Arche Literatur Verlag, 19.99 Euro (z.B. hier vorbestellen)
und als eBook (Link folgt noch).

ganz neu: die Leseprobe…

Wozu sind wir bereit, um unsere Vorstellung vom “richtigen Leben” zu verwirklichen? Welche Grenzen überschreiten wir dabei, welche verletzen wir? Und erreichen wir durch unser Handeln tatsächlich das, wovon wir geträumt haben?

Ira wird 1976 in Süddeutschland hineingeboren in eine Ehe, die rasch wegen ihr geschlossen wurde, obwohl ihre Mutter sie nicht lieben kann, und ihr Vater sich aus anderen Gründen von ihr fernhalten muss. Fido verlässt im selben Jahr als Vierjähriger sein serbisches Dorf und findet zusammen mit seinem Großvater in der Bäckerei gegenüber von Iras Elternhaus eine neue Heimat.  Und Lew bleibt zusammen mit seinem Bruder am ersten Ferientag in Ostberlin zurück, weil seine Eltern das Land verlassen haben, im Glauben, damit für alle das Richtige zu tun.

Sie alle begegnen einander, verlieben und verlieren sich wieder, und erst als Lew eine Nachricht aus Indien erhält und Iras Vater im Sterben liegt, finden sie alle einen Weg, der ein Ankommen “für immer” vielleicht doch noch möglich macht. Link zur Verlagsvorschau

SUNA

erschienen 2012 bei Ullstein, 18 Euro,
2013 als Taschenbuch bei List, 9.99 Euro
auch als eBook (z.B. als epup), 8.99 Euro

“Der beste Familienroman, den ich dieses Jahr gelesen habe. Weil jede Wendung in dieser Geschichte eines zeigt: wie stark die Liebe ist – und wie gut die Erzählerin.” Angela Wittmann, BRIGITTE

Wo gehen wir hin, wenn wir nicht wissen, wo wir herkommen – das ist die zentrale Frage in meiner Geschichte um Luisa, die Nacht für Nacht mit ihrem wachen und aufmerksamen kleinen Kind im Arm durch das schlafstille Haus geht. Da sind deutsche Adoptiveltern und eine serbische Mutter, eine Schwester, und irgendwo auch ein unbekannter türkischer Vater. Da ist ihre eigene kleine Familie mit Tom und einem kleinen Sohn – und diesem Kind, das niemals schläft.
„Sie kann keine Wurzeln hier schlagen“ sagt der alte Dorfarzt und macht deutlich, dass Luisa sich um ihre kümmern muss, damit das Kind zur Ruhe kommen kann. Luisa macht sich auf den Weg, und erzählt uns und ihrem Kind in sieben Nächten, was sie gefunden hat. Sogar ein kleines Wunder kommt darin vor. Link zur Leseprobe.

 

Statistical data collected by Statpress SEOlution (blogcraft).