Wertschätzung

Es gibt Lebensphasen, die zerlegen einen. Von oben bis unten. Und wenn man Glück hat, wird man anschließend wieder neu zusammengebaut, mit dem ein oder anderen ausgewechselten Ersatzteil womöglich. Ich habe einige dieser Zerlegungen durch, nicht immer wurde danach ein neues Betriebssystem aufgespielt oder auch nur ein Update – dann…

Weiterlesen


Am (inneren) Meer

Wie das denn bei mir sei, mit dem Verreisen, das werde ich oft im Laden gefragt. Weil wir Reiseführer verkaufen und viele viele Landkarten, Radkarten, Wanderkarten, beschreibbare und andere, GPS-fähige (was auch immer das heißt), und topographische. Es gibt Kunden, die wandern ausschließlich topographisch. Das Kartenbild erinnert mich an meine…

Weiterlesen

Sonnenuntergang

Wenn einer für immer geht, dann wird er dadurch als erstes ins Leben zurückgeholt. Und vielleicht ist das noch stärker der Fall, wenn einer geht, der in einer sehr lange zurückliegenden Zeit sehr wichtig gewesen ist, und die ganze wichtige Zeit so lange zurückliegt und Verbindungen gekappt sind, weil das…

Weiterlesen

Mehr Liebe

Wir fragen uns viel zu oft, ob wir gut genug sind. Frauen fragen sich das in jedem Kontext. Ob Männer das ebenfalls so ausdauernd tun, weiß ich nicht, ich kann es nur vermuten. Mütter fragen sich das besonders quälend, weil sie als Mütter eben nicht nur ein Quartalsergebnis in einem…

Weiterlesen

Drüben im resonanzboden

Exakt so ist es. Und niemand anders als Joan Didion kann das so sagen. So präzise, so unvergeistigt, so selbstverständlich. Der Lektor ist, wenn er wie Henry Robbins ist, der Mensch, der dem Autor jene Vorstellung von sich selbst gibt, jenes Bild von sich selbst, das ihn befähigt, sich alleine…

Weiterlesen