Gibt es dieses „deutsch“ überhaupt?

Angesichts der Menschen, die in erschreckender Zahl auf die Straße gehen, um „unser Land“ davor zu bewahren, „weniger deutsch“ zu werden, ist es eine legitime Frage, ob es dieses „deutsch“ überhaupt gibt. (Ich sage ja jetzt schon: gibt es nicht.) Christine Koschmieder ist Literaturagentin, und wo ich noch grüble, hat…

Weiterlesen

4 Jahre Suna

Vier Jahre mit ihr, mit Euch – mit all den anderen Figuren aus dem Roman, mit Leserinnen und Lesern, mit Buchhandlungen, dem Verlag (!), mit Presse und Rundfunk und einmal sogar Fernsehen (oh, falsch erinnert, das war für Länger als sonst). Vier Jahre mit so vielen Menschen, die mir geschrieben…

Weiterlesen

Meine Oma

Die merkwürdige Idee, Vorratsspeicherung könne irgendwas Positives sein kann nur daher kommen, dass viele Mütter der aktuellen Politikergeneration nicht nur eine Packung Ritter Sport im Nachttischchen hatten, sondern drei. Weil sie gelernt hatten was es heißt, keine Vorräte zu haben. Meine Großmutter war auch so: im Schrank immer alles dreifach,…

Weiterlesen


#1000Tode

Ob ich schreiben will über den Tod, schreiben kann über den Tod, so ungefähr war die Anfrage von Christiane Frohmann, 1000 Texte sollen versammelt werden in einem Buch, von 1000 Autor*innen, wahnsinnig genug, um mich sofort zu überzeugen, und als sie sagte, sie werde den Erlös spenden, an das Kindersterbehospiz…

Weiterlesen